Zu Fats Dominos Galerie
Für mehr Bilder bitte auf das Foto klicken!

Fats Domino of Ninniach
(Kastrat)

Siam, chocolate-point

*07.09.2006


Fats Domino habe ich aus meinem F-Wurf behalten, weil er ein ganz wunderschöner kleiner Kerl ist, von dem ich mir Nachwuchs erhofft hatte, der mindestenes genau so lieb, ausgeglichen und wunderschön ist, wie er selber. Leider hat Domino, ganz entgegen der Tradition seiner männlichen Vorfahren, sehr früh angefangen zu markieren und das auch leider sehr ausgiebig. So sah ich mich gezwungen, Entscheidungen zu fällen. Da für den Sommer 2007 bei mir erst mal eine "Kittenpause" angedacht ist und ein Separieren des so anhänglichen und schmusigen kleinen Kerls keinesfalls in Frage kommt, habe ich mich - wirklich sehr schweren Herzens - zur Kastration durchgerungen.
Am 14. Juni 2007 war es dann so weit und nun ist Domino, obwohl noch sehr jung, einer meiner "Rentner".
Er hat den Eingriff sehr gut überstanden und schon gut zwei Stunden nach der Operation ist er hier rumgelaufen, als ob nie etwas gewesen wäre.
***
Februar 2008: Domino ist zusammen mit seinem Opa Indy zu seiner Mama Cookie gezogen, nachdem deren bisheriger Lebensgefährte Sammy leider über die Regenbogenbrücke gehen musste. Der unkomplizierte junge Mann hat sich in nicht mal 24 Stunden wieder mit seiner Mama zusammen getan, als ob sie nie getrennt gewesen wären. Das hat mir gezeigt, dass er im richtigen Zuhause angekommen ist, was bei so lieben und verständnisvollen Menschen auch nicht wirklich verwunderlich ist. Ich freue mich, dass die neuen Menschen mich immer wieder über den kätzischen 3-Generationen-Haushalt auf dem Laufenden halten - nichts ist schöner!
***

Zurück zur Startseite